Rückblick Zehrfeldt Pokal 2023

 

Was für ein Finale! Die letzte Partie entschied über den Turniersieg: Hier konnte Adrian Gschnitzer in einem schwierigen Endspiel Manuel Günnigmann bezwingen und sich knapp den Gesamtsieg vor Manuel Günnigmann sichern. Letztlich war bei gleicher Punktzahl 1/2 Buchholzpunkt ausschlaggebend für den Gesamtsieg. Herzlichen Glückwunsch an den Turniersieger! Den dritten Platz belegte Neuzugang Lauritz Jansen, der überzeugend um den Gesamtsieg mitspielte und im Übrigen dem Turniersieger im 2. Turnier die einzige Niederlage beigebracht hatte. Ratingpreise gingen an Florian Hennemann, Jörg Ackermann, Tobias Höhmann und Sebastian Rohlederer, außerdem erhielt Johannes Alt als bester Neuzugang (nach Lauritz und Florian) bei den Schachfreunden Heidelberg einen Preis.

Sieger und Teilnehmer Turnier 4

Einzelheiten finden sich hier in den zugehörigen Ranglisten und der Endtabelle:

Erfreulich war insbesondere die hervorragende Resonanz für die Schnellschachserie: Insgesamt nahmen 45 Spielerinnen und Spieler an dem Turnier teil, ein neuer Rekord.

Wir freuen uns schon auf die erneute Ausspielung des Wanderpokals im kommenden Jahr!

(Werner Alle, 26.07.2023)

 

Zu den Ausschreibungen

   
© ALLROUNDER